Life changes

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Korea, Japan, China
  Chinesiches Kino
  Japanisches Kino
  Koreanisches Kino
  My Movie Top 20
  Eine Geschichte
  Gedanken
  Gedichte



  Links
   Atomwaffen A-Z
   Asiatische Filme 100%



https://myblog.de/pharelisressurected

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das koreanische Kino, lange Zeit unbeachtet wird es nun immer populärer. Ich für meinen Teil liebe es, weil ich empfinde es einfach als unglaublich liebevoll und gefühlsechter als westliche Filme.
Ich möchte hier ein paar Filme vorstellen die ich sehr gern habe.

Christmas in August - Mein absoluter Lieblingsflim ( und das schließt meine ehemaligen Lieblinge Herr der Ringe und Last Samurai mit ein ) mit meinem koreanischen Lieblingsschauspieler Suk-Kyo Han. In dem Film spielt er einen Fotoshopbesitzer der bald sterben wird. Das Ganze ist ein Drama aber und das ist der Punkt, das Ganze wird so liebevoll und mit so viel Wärme präsentiert und Han Suk-Kyo spielt so wunderbar das ich über weite Teile des Filmes wirklich mit dem darsteller mitlächeln mußte, einfach weil es so wunderbar mit anzuschauen war wie dieser Charakter lebt. Empfohlen hat mir diesen Film eine sehr gute Onlinfreundin aus Korea, mit der ich oft über Skype rede. Sie hat daher auch ihren Nick Eunha. Und mittlerweile habe ich die UK DVD in meiner DVD Sammlung.

Seom Die Insel - Ich habe von diesem Film nichts erwartet aber ich bekam jede Menge. Das Ganze ist sehr mysteriös, die Hauptdarstellerin selber sagt kein Wort. In dem Film passieren die seltsamsten und teilweise auch grausamsten Dinge, die ich hier lieber nicht aufzähle aber eine Szene in diesem Film hat mich wirklich zutiefst geschockt. Seom ist einer dieser Filme über die man nachdenkt, man bekommt nicht alles auf einem Tablett serviert, nein man muß schon danach suchen, wer das nicht mag, naja sollte die Finger von diesem Film lassen. Leider trübt teilweise ünnötige ( oder auch nicht, je nach Standpunkt ) Gewalt an Tieren den ansonsten herrvorragend gespielten Film. Das Beste ist da sich den für 4,99€ bekommen habe. Leider ist die koreanische Tonspur auf der deutschen DVD etwas mau, die deutsche Synchro dabei auch noch ziemlich schlecht.

A tale of two sisters - Mit nur einem Wort. Wow. Ich hatte mich bis zu diesem Film schon seit Jahren nicht mehr wegen einem Film gegruselt. Aber der war wirklich gruselig und dabei so erschreckend real. Der ganzze Film der anfangs wie ein üblicher Mysteryhorror ausschaut ist eine Psychostudie par excellance.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung